willimekmusic

Willkommen auf der Seite von Daniela und Bernd Willimek!

Die Pianistin und Hochschuldozentin Daniela Willimek geb. Steinbach stellt ihr Projekt "Faszination Frauenmusik" vor, eine CD-Reihe mit Klaviermusik von Komponistinnen durch die Jahrhunderte, erschienen unter dem Label danae discs.

Wir informieren über die "Strebetendenz-Theorie" des Dimplommusiktheoretikers Bernd Willimek. Sie erklärt den Zusammenhang zwischen Musik und Emotionen, und steht seit ihrer Publikation 1998 unwiderlegt da. Tests dazu mit über 2100 Probanden weltweit aus vier Kontinenten, darunter auch die Wiener Sängerknaben und die Regensburger Domspatzen, zeigten eine aufallende Übereinstimmung der musikalischen Präferenzen. Das Projekt hat ein überaus großes Medieninteresse hervorgerufen und wurde in Fach- und Tageszeitungen vorgestellt. Auch das SWR-Fernsehen berichtete in einem Beitrag der Landesschau darüber.

Die Strebetendenz-Theorie und die Untersuchungen zu musikalischen Präferenzen haben inzwischen auch im medizinischen Bereich ein großes Interesse hervorgerufen (dazu Marc Neufeld: "Harmonien erzeugen Emotionen: die Strebetendenz-Theorie", in "Die Bedeutung von Liedern in der Lebensgeschichte", Reichert-Verlag, 2011). Derzeit wird eine Studie an der Klinik für Kinderneurologie und und Sozialpädiatrie Kinderzentrum Maulbronn auf der Basis der Präferenztests vorbereitet.

Wir stellen den Popsong und das Live-Album "Night Blues" von Bernd Willimek vor: Die Mannheimer Sängerin Klara Truong singt "Everyday, Everywhere and Everyway". Die Pianistin Daniela Willimek spielt die Klavierstücke "Night Blues" und "Bohemian Fantasy". Weitere Aufnahmen finden Sie auch bei YouTube